Kostenfreie Lieferung, Rücksendung und Musterstücke*

Welche Farbe eignet sich am besten fürs Wohnzimmer?


Farben haben einen großen Einfluss auf das Aussehen und die Wirkung des Raums, aber auch auf uns und unser Wohlbefinden.
Da ist es also nicht verwunderlich, dass man viel Zeit investiert, um die richtige Wandfarbe für den Raum zu finden, in dem man die meiste Zeit des Tages verbringt – das Wohnzimmer.
Doch welche Farbe eignet sich nun am besten? Wir möchten dir helfen und erklären nachfolgend, wie Farben im Wohnzimmer wirken und was du bei der Auswahl beachten solltest.

Wie gehe ich bei der Farbauswahl vor?

Ein neuer Anstrich allein kann das Zimmer auch ohne neue Möbel komplett verwandeln. Um nun die passende Farbe zu finden, sollte man zuvor einige Kriterien prüfen:


Die architektonischen Eigenschaften

Wichtig ist die Position des Raums: Wenn er Richtung Norden zeigt, scheint eher wenig natürliches Licht in den Raum, was die Helligkeit natürlich beeinträchtigt. Mit warmen Farbtönen, wie Rot, Gelb oder Orange, kannst du also dunklen Zimmern entgegenwirken und die Sonne in deine vier Wände holen. Aber auch helle Pastelltöne, wie Beige order Erdtöne, eignen sich hier sehr gut.
Eine Ausrichtung gen Süden bedeutet jedoch, dass der Raum sehr hell und lichtdurchflutet ist. Hier kann man also auch gut zu dunklen und kühleren Farben greifen.

In Verbindung mit der Helligkeit ist natürlich auch die Größe des Wohnzimmers wichtig. Helle Farben lassen den Raum größer wirken, während große Räume auch sehr gut mit dunklen Farben zurechtkommen, obwohl es das Zimmer verkleinert.
Diese Effekte sind aber auch abhängig von der Farbtemperatur und können diesen entgegenwirken bzw. noch verstärken:
Kühle Farben, wie Blau und Grün sorgen gehen auf Abstand und lassen den Raum somit weiter und größer wirken. Warme Farben wiederum wirken anziehender und lassen den Raum kleiner und gemütlicher erscheinen.


Die vorhandene Einrichtung

Aber nicht nur die architektonischen Voraussetzungen solltest du bei der Auswahl der Wandfarbe betrachten. Natürlich ist es wichtig neben deinen eigenen Vorlieben auch deine vorhandenen Möbel und Dekoartikel genauer anzusehen und diese bei deinen Überlegungen mit einzubeziehen. Schließlich soll das Gesamtbild nachher auch stimmig sein.
Fazit: Achte auf eine ausgewogene Einrichtung und entscheide dich, ob du knallige Wände möchtest, oder lieber mit Möbelstücken und Dekorationen Highlights setzen möchtest.

Farbkombinationen mit Weiß

Natürlich macht es bei der Renovierung Sinn verschiedene Farben zu verwenden und nicht alle Wände gleich zu streichen. Das macht den Raum lebendiger und die Wirkung der Farben kann sich in Kombination noch besser entfalten und wirkt sich nicht negativ aus.

Die wohl klassischste Kombination ist mit Weiß. Diese ideale Kombinationsfarbe hellt den Raum weiter auf und vergrößert ihn. Zudem passt sie zu jeder Wandfarbe und setzt noch einmal den Fokus auf die farbige Wand. In unserer Kategorie Wandfarben bieten wir dir eine Vielfalt an ökologischen und nachhaltigen Wandfarben. 

Kontraste

Allerdings kannst du auch tolle Kontraste setzen, indem du 2 kräftige bzw. unterschiedliche Farben kombinierst, z.B. Grün & Rot oder ein kühles Türkis und ein warmes Gelb passen sehr gut zusammen:

Farbastufungen

Wenn dir das jedoch zu bunt ist, kannst du auch mit Farbabstufungen oder ähnlichen Farben spielen. Eine Kombination von Hell- und Dunkelgrün zum Beispiel, oder verschiedenen Rot- & Rosa-Tönen. Diese wirken ruhig, harmonisch und entspannend.