Nur bis zum 31. August - 10% Rabatt auf ALLES im Warenkorb
Kostenfreie Lieferung, Rücksendung und Musterstücke*
Wie kann ich meine Wohnung nachhaltig und mit wenig Geld umgestalten?

Wie kann ich meine Wohnung nachhaltig und mit wenig Geld umgestalten?


Deine Einrichtung gefällt dir nicht mehr? Du hast Lust auf einen neuen Look? Auch mit kleinen Veränderungen lassen sich eindrucksvolle Ergebnisse erzielen. Und das Beste – du musst nicht mal viel Geld ausgeben. Wir haben hier einige Tipps, wie du nachhaltig, geldsparend und ökologisch renovieren kannst. Auf geht's:



Klein anfangen – Gemütlichkeit mit Heimtextilien

Gemütlichkeit schaffst du ganz günstig und ohne großen Aufwand mit Heimtextilien. Kuschelige Decken und Kissen mit passenden Vorhängen sind der schnellste Weg, um einen neue Atmosphäre zu schaffen. Von peppig bunt mit Mustern bis zu gedeckten Naturtönen - bei der Kombination von Farben und Mustern sind keine Grenzen gesetzt. Ein kleiner Teppich lockert die Bodenoptik auf. Der große Vorteil: du kannst z.B. Kissenbezüge austauschen oder testen, ob dir ein Trend gefällt. 

Heute hier morgen dort

Für ein kostenloses neues Wohngefühl stell einfach deine Möbel um! Abwechslung macht Spaß. Tausche den Platz von Schrank und Bett oder Sofa und dein Raum wirkt ganz anders.


Neues Raumgefühl durch Wandfarben, Tapeten oder Akustikwand/Holzverblendern



Wandfarbe

Farbe bringt frischen Schwung in an deine Wände. Besonders nachhaltig und mit einem guten Gewissen kannst du ökologischer Wandfarben verwenden. Diese Farben bestehen aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen auf Wasserbasis, sind 100 % vegan, tierversuchsfrei und enthalten kein VOC (Volatile Organic Compounds: flüchtige organische Verbindungen, die als Bestandteil von Lösemitteln in Farben und Lacken vorkommen). Die verwendeten Bindemittel sind biologisch und keine synthetischen Acrylate. Du willst mehr über ökologische Wandfarben wissen? Dann kannst du dich im letzten Abschnitt "2. Wissenswertes über Bio-Wandfarbe" detailliert informieren. 

Du kannst z.B. eine ganze Wand in einer markanten Farbe streichen oder auch zwei Farben zur Unterteilung der Wand verwenden. Muster lassen sich einfach durch Abkleben von Flächen farbig gestalten. Durch spezielle Rollen lässt sich Farbe mit Struktur aufbringen. Mit geometrischen Formen kannst du den Blick im Raum lenken. Auch die Wirkung der Raumgröße lässt sich beeinflussen. Querstreifen lassen einen Raum länger und Längsstreifen lassen ihn höher wirken. Dunkle Wände verkleinern den Raum. Eine dunkle Decke lässt ihn niedriger erscheinen. Was du bei der Farbzusammenstellung und Farbwirkung beachten solltest erfährst du in unserem Artikel "Wie setze ich Farben in Räumen richtig ein?"

Tafelfarbe

Tafelfarbe sorgt für eine besondere Optik und ist z.B. ideal für die Küchen kreativer Köpfe. Rezepte oder Einkauflisten lassen sich hübsch illustriert immer wieder neu als Wandgestaltung nutzen. Übrigens finden Kinder solche Wände auch super ;)

Wandschablonen

Mit wieder verwendbaren Wandschablonen peppst du eine Wand ohne Mühe auf. Diese gibt es kostengünstig mit Bildern und Sprüchen zu jedem Thema. Und du kannst jede Wandfarbe verwenden, die dir gefällt.


Tapeten

Durch auffällige Tapeten mit Mustern, Makroaufnahmen oder Natur bzw. Landschaftsmotiven kannst du ein Motto für einen Raum festlegen. Schlafen im Wald ist so keine Problem. Besonders im Kinderzimmer bieten sich bildhafte Motivtapeten an.



Akustikwand oder Verblender aus Holz

Wer doch etwas handwerkliches Geschick hat und sich eine stimmungsvolle und warme Atmosphäre schaffen will, kann sich eine Akustikwand/Lamellenwand aus Holz (zur Anleitung) oder eine Wand mit Holzverblendern selbst bauen. Mit ein paar LEDs für den besonderen Lichteffekt ist es der Hingucker.


Neuer Anstrich für Möbel und Co. 



Über die Jahre sammelt sich so einiges an Deko und Einrichtungsstücken an. Irgendwann passt dann vielleicht nicht mehr alles so richtig zusammen. Aber du musst nichts wegwerfen. Verpasse deinen geliebten Möbeln und Accessoires deine Lieblingsfarbe oder kombiniere mehrere Farben und schon wird aus alt und abgenutzt neu und schick. Mit ökologischen Premium Lacken musst du dir keine Sorgen machen. Sie lassen sich problemlos auf vielen Untergründen verstreichen, sind aus natürlichen Inhaltsstoffen, mit höchster Deckkraft und Reichweite, neutralem Geruch und VOC-frei. Um bestimmte Muster z.B. Holzoptik zu erhalten, kannst du auch Klebefolie aufbringen. 


Bilder im Großformat oder Wandgalerien 



Kunst an der Wand wertet jeden Raum auf. Dabei kannst du Familienfotos, Gemälde, Poster oder/und Kunstobjekte zu einer Collage oder Wandgalerie kombinieren. So verleihst du dem Raum eine persönliche Note und bewahrst deiner Erinnerungen. Mit unseren Bilderrahmensets kannst du dir einfach und schnell deine Bilderwand gestalten. Wie du eine individuelle Bilderwand planst und zusammenstellst kannst du in den Artikeln "Bilderrahmen Collage erstellen" und "Bilderrahmen Collagen gestalten z.B. mit der Petersburger Hängung" nachlesen.


Spieglein, Spieglein 



Spiegel sind ein wahrer Alleskönner. Sie vergrößern den Raum optisch und können gleichzeitig Gestaltungselement sein, wenn man verschiede Größen kombiniert. Wie du Spiegel gekonnt integrierst verraten wir dir hier. Den angesagten Industrial Style erzeugst du, indem du schwarz gerahmte Spiegel wie ein Fabrikfenster anordnest. Tipp: Auch vorhandene Spiegelrahmen kannst du schwarz färben. 


Natürliche Deko mit Pflanzen



Da kommt Leben in die Bude. Mit einer Pflanzenecke mit unterschiedlichen Pflanzenarten und -höhen schaffst du deinen kleinen Indoor-Garten. Aber auch auf Regalen, am Fenster, auf dem Tisch oder in einer großen Vase machen Blumen und Pflanzen eine gute Figur. Eine große Zimmerpflanze als Akzent erzeugt ein luftiges Flair. Ein besonderer Hingucker sind Makramee Blumenampeln, die einfach von der Decke baumeln. Hierfür findest du auch diverse DIY-Anleitungen.

Garten an der Wand

Hol' dir den Garten in dein Wohnzimmer oder dein Bad. Bepflanzte Bilderrahmen bringen deine Wand zum Leben. Hier Kommst du zur DIY-Anleitung.


Regale für eine lockere Wandgestaltung



Selbst gemacht aus Holzkisten oder Paletten kannst du dir deine Unikate selbst bauen. So kreierst du deine Regale nach deinen Wünschen. Übrigens lassen sich auch andere Palettenmöbel wie Betten, Sofas oder eine kleine Bar machen.

Accessoires und Dekoration



Für die Abrundung deines neuen Raumkonzepts gibt es unzählige Möglichkeiten. Hier geht es nicht nach der Divise "Viel hilft viel". Setze Akzente mit ausgewählten Stücken. Hier gibt es ein ungeschriebenes Gesetz: Arrangiere deine Dekoelemente in Dreiergruppen, da ungerade Anzahlen harmonisch wirken. 

Zur Inspiration hier einige Beispiele: 

Lampen

Bodenvasen

Wanduhren

Lichterketten lockern auf und sorgen für warmes Licht

Laternen, Windlichter, Kerzenleuchter

Schalen

Figuren, Skulpturen

Buchstaben

Körbe aus Naturmaterialien (Ordnung und Aufbewahrung)

Erinnerungsstücke (ein bisschen Vintage mit Omas Lieblingslampe)


Fazit: Du siehst, es muss nicht immer die neu gekaufte Einrichtung sein. Kombiniere einige unserer Tipps und du gestaltetest dir nachhaltig und kostengünstig ein "neues" Zuhause mit einem ganz neuen Wohngefühl. Du kannst nach Herzenslust all deine Vorstellungen umsetzen ohne in unzähligen Möbelhäusern Zeit und Geld zu verschwenden. Außerdem macht es viel Spaß, sich bei der Gestaltung mal so richtig auszutoben und seine eigene kleine Welt selbst zu erschaffen. 





Wissenswertes über ökologische Wandfarbe* 

Das Bewusstsein für Umwelt und Gesundheit rückt auch bei dir immer mehr in den Fokus? Du planst eine Renovierung in deinen vier Wänden und möchtest auf mehr Nachhaltigkeit und Natürlichkeit achten? Dann haben wir genau das richtige für dich! Inzwischen kannst du auch deine Wände mit sehr hochwertigen und umweltfreundlichen Farben gestalten. Du wirst staunen, was sich auf dem „Farbenmarkt“ getan hat. Für jeden Farbtrend findest du den passenden Farbton. Und mit unseren Tipps, kannst du ohne großen Aufwand und mit wenig Budget ein neues Ambiente in deinen Räumen gestalten. Dabei werden deine vorhandenen Sachen neu in Szene gesetzt.

*Wir beziehen uns auf die Farben von Mynt, welche wir in unserem Shop verkaufen. Für andere Hersteller können die Fakten unzutreffend sein.

Welche Vorteile haben ökologische Farben?

Die Entwicklung dieser Farben hat eine Profiniveau mit bester Farbqualität erreicht. Natürliche Inhaltsstoffe sind die Basis für umweltbewusste und nachhaltige Farben. Die größte Auswahl findest du Online.

Bei konventionellen Farben kommen Mikroplastik, Erdöl, giftige Lösungsmittel und minderwertige Inhaltsstoffe zum Einsatz. Das belastet deine Gesundheit und die Natur, da sie nicht biologisch abbaubar sind. Auch das Raumklima wird dadurch negativ beeinflusst. Aber du möchtest dich doch in deiner Wohnung wohlfühlen, oder? Ökologische Farben bestehen aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen auf Wasserbasis, sind 100 % vegan, tierversuchsfrei und enthalten kein VOC. Die verwendeten Bindemittel sind biologisch und keine synthetischen Acrylate. 

Was unterscheidet ökologische von konventionellen Farben?

Es gibt inzwischen vollständig biologische Farben, welche sogar eine höhere Deckkraft und bessere Reichweite haben als die „normalen“ Farben. Sie sind extrem abriebfest und haften sehr gut auf vielen Untergründen.

Zudem werden die Farben in Deutschland mit hochwertigen Rohstoffen aus Europa hergestellt. Das garantiert kurze Transportwege, was den CO2-Ausstoß reduziert.

Die ökologischen Farben sind allerdings nicht teurer als konventionelle Farben. Man muss natürlich den Liter-Preis und die höhere Reichweite mit einbeziehen. Dabei musst du auch bedenken, dass alle Komponenten der Wertschöpfungskette nach dem Nachhaltigkeitsprinzip ausgewählt werden. Nur die nachhaltigsten und nicht die preisgünstigsten kommen ins bzw. ans Farbtöpfchen. Das bezieht sich auf die Inhaltsstoffe, die Verpackung, die Herstellung und die Logistik. Dabei bietet besonders die Verpackung noch viel Potenzial. Daran wird mit Hochdruck gearbeitet. Coming soon ...

Beim Streichen ist kein Unterschied zu konventionellen Farben festzustellen, wenn es sich um eine Bio-Dispersionsfarbe handelt. Aber im Gegensatz zur Bio-Farbe haben altherkömmliche Farben einen starken Eigengeruch, der einige Tage im Raum schwebt.

Jetzt willst du wissen, was das Bio-Farbensortiment hergibt? Du musst nicht lange suchen. Schau dir unser Farbsortiment von Mynt an und finde deinen Wandstyle.


Kommentarfunktion für diesen Artikel deaktiviert.

Datum

30. Juni 2022

Zurück zur Übersicht